KONZERTE

Konzerte 

Freitag.  1. November 2024 / 20:00 / Basel, Pauluskirche

Samstag 2. November 2024 / 20:00 / (Luzern, Moderne Karussell)

Sonntag 3. November 2024 / 18:30 / Zug, Chollerhalle

Programm

Daniela Achermann    (geb. 1972)       Neues Stück (UA)

Hugues Dufourt           (geb. 1943).     The Watery Star (1993)

Projekt

Der alljährlich zu vergebende Kompositionsauftrag der IGNM Zentralschweiz geht in 2024 an die in Sursee lebende und als Organistin wirkende Komponistin Daniela Achermann.

Ihrem neuen Stück wird eine Komposition des französischen Spektralisten Hugues Dufourt zur Seite gestellt: das 1993 entstandene Oktett The watery star, dessen Titel einem Buch über Albrecht Dürer entnommen ist und sich auf den Kupferstich Melencolia I bezieht.

In den Programmnotizen zur Uraufführung schreibt der Komponist über die Problematik der zeitgenössischen Kunst, die eine ursprüngliche Furcht und gleichzeitig eine elementare Begeisterung zum Ausdruck bringe. Die explizite Symbolik des wässrigen Sterns schreibe sich ein in die implizite Symbolik der musikalischen Faktur: Harmonie, Klangfarbe, Agogik verschwinden in einem Spiel der Perspektiven, in einem omnipräsenten Hintergrund, diffus und unfassbar zwischen Leere und All-Einheit.